Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Veranstaltungen / Re: Köln - 24. Mai 2013, 19 h, Tôkyô Brass Style
« Letzter Beitrag von randy am 10. Juni 2013, 12:43:33 »
Also wegen einsetzendem Feuerwerk und Nieselregen bin ich nicht rechtzeitig zum Vorverkauf der neusten CD  gekommen.

Die Preise auf amazon.de sind zu überhöht! Über 40 EUR!

CDJapan: http://www.cdjapan.co.jp/list_from_code_banner.html?key=377056 - um 20 EUR erscheint mir, für japanische Verhältnisse recht fair.

Yesasia: http://www.yesasia.com/us/search/tokyo-brass-style/0-0-0-bpt.48_q.Tokyo+brass+style-en/list.html - auch hier sind die Preise okay.

Leider weiss ich momentan nicht ob die Gruppe in nächster Zeit nochmal in DE auftritt - sie war jedenfalls recht hörenswert und die Bühnenshow war auch kawaii! :)
22
Veranstaltungen / Bietigheim - 7. Juli 2013, Gagaku - Klänge des Himmels
« Letzter Beitrag von randy am 10. Juni 2013, 12:35:19 »
Quelle: Rundbrief der DJG Rhein Neckar

Bietigheim, Sonntag, 7. Juli 2013, 11 Uhr
Gagaku - Klänge des Himmels


Anlässlich des 100. Todestages von Dr. Erwin von Baelz und der 50-jährigen Städtepartnerschaft mit Kusatsu werden in der Stadt Bietigheim-Bissingen einige Feierlichkeiten stattfinden, darunter ein Gagaku-Konzert.
Die genaue Beschreibung entnehmen Sie bitte der Infodatei: http://www.djg-rn.de/data/Gagaku-in-Bietigheim.pdf
Ort: Orchestersaal des Bietigheimer Schlosses, Hauptstr. 81
Eintritt: 10 EUR
23
Veranstaltungen / Re: Heidelberg - 11. Juni 2013, Klangbrücke zwischen Ost & West
« Letzter Beitrag von randy am 10. Juni 2013, 12:33:10 »
Erinnerung: Das ist Morgen!
24
Veranstaltungen / Mannheim - 23. Juni 2013, Jazz trifft Klassik
« Letzter Beitrag von randy am 10. Juni 2013, 12:30:35 »
Quelle: Rundbrief der DJG Rhein-Neckar

Mannheim, Sonntag, 23. Juno 2013, 17 h, Paul-Gerhard-Kirche
Jazz trifft Klassik - Sachie Matsushita (Piano) & Markus Krämer (Gitarre)


Sachie Matsushita beschreibt das Konzert wie folgt:
Originelle Jazzversionen von Titeln aus der deutschen Klassik- wie "Canon in D"- Bach Inventionen "Für Elise" u.a. dazu sentimentale Ausflüge in die Welt der japanischen Folklore. Ergänzt wird das bunte Repertorie durch Eigenkompositionen der Pianistin und einigen Jazz- Standards.
Der Eintritt ist frei.
http://www.paul-gerhardt.de/event-items/jazz-meets-classic/
25
Veranstaltungen / Heidelberg - 28. Juni 2013, Rakugo
« Letzter Beitrag von randy am 10. Juni 2013, 12:28:37 »
Quelle: Rundbrief der DJG Rhein Neckar

Heidelberg: 28. Juni 2013, 19 Uhr, Stadtbücherei, Poststr. 15
Rakugo - Ein-Mann-Komödie mit dem jap. Komödianten San’yûtei Ryûraku
Kooperation mit dem Japanologischen Instiitut der Uni Heidelberg & Heidelberger Freundeskreis Kumamoto


Was macht Hollywood, wenn ein Streifen erfolgreich war? Es produziert Teil 2.
Wir haben es da in Sachen Rakugo einfacher: Wir laden den Künstler ein zweites Mal ein. ;-)
Wir, das sind das Japanologische Instiitut der Uni Heidelberg, der Heidelberger Freundeskreis Kumamoto sowie die DJG Rhein-Neckar.
Und der Künstler, das ist Meister 三遊亭竜楽Sanyûtei Ryûraku, einer der bekanntesten japanischen Künstler des Rakugo.
Rakugo, die japanische Kunst des Erzählens komisch-unterhaltsamer Geschichten, hat eine lange Tradition. Heute noch sind hunderte von Rakugo-Erzähler aktiv, die bekanntesten von ihnen zugleich als Unterhaltungskünstler im Fernsehen populär.
Mit der Vorführung von Meister Sanyûtei Ryûraku, der auf Japanisch und auf Deutsch vortragen wird, haben nun auch alle Interessierte, die des Japanischen nicht mächtig sind, die Gelegenheit, diese Kunstform kennen zu lernen.
Begleitet wird Ryûraku-san von Till Weingärtner, der als Moderator fungiert und das japanische Stück vorab erläutert.
Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen.
Eintritt: 8 €, Mitglieder von DJG und Freundeskreis sowie Mitarbeiter der Japanologie 6 €, Studenten & Schüler 4 €, Kinder unter 14 J. frei
Karten sind an der Abendkasse ab 18:30 h. Reservierungen sind möglich.
Hinweis für Autofahrer: Sie können im Parkhaus Stadtbücherei (P17) oder - wenn besetzt - wenige Meter weiter im Parkhaus Poststraße (P1) parken (http://parken.heidelberg.de/ ).
Infos unter http://www.djg-rn.de/
26
vielen Dank für deine Mühen und Bereitschaft Zeit zu opfern *knuddl*
27
Hallo zusammen,

auf der MV wurde es ja angesprochen.

Kurz noch einmal der Hintergrund, in der letzten Zeit kam es sehr häufig zu Verschiebungen / Ausweichterminen  und auch dem einem Ausfall einerer Kamani. Die Disskussionen & Bekanntmachungen hier im Forum sind ja in den entsprechenden Threads noch einsehbar.
Ursache davon war das wir mit unserem Termin im Cafe mit verschiedenen Z10 Veranstaltungen Kollidiert waren. Hintergrund ist das im Z10 aktuell deutlich mehr eigene Veranstaltungen gemacht werden was dazu führt das das Cafe öfters selbst benötigt werden.
Bei den Telefonaten mit dem Z10 wurde auch deutlich das der Wunsch besteht das wir nach oben Ausweichen.


Dazu wurden auf der MV bereits ein paar Vorschläge gemacht wir wir damit umgehen wollen.
1. Weiterhin das Cafe benutzen und evtl. öfters verschieben müssen
2. Wie gewünscht noch oben Ausweichen
3. Alternative Räume suchen

Nach Diskussion auf der MV war der Konsens das nach oben Ausweichen in die oberen Räume die Praktikabelste Lösung ist.
Dazu sollte aber zu geklärt werden:
1. Verfügbarkeit der Leinwand da wir diese oben regelmäßig benötigen
2. Den Schlüssel des Salons als Dauerschlüssel behalten
3. Möglichkeit das wenn im Cafe frei ist einfach kurzfristig nach unten zu wechseln.
4. Vefügbarkeit der Couches in den oberen Räumen
5. evtl. Lagermöglichkeit für unsere Technik (Lautsprecher, Kamani-kiste, NICHT Beamer oder Laptop)

Um das alles Persönlich vorzubringen war ich gestern Abend beim Z10 Vereinstreffen.
Grundsätzlich wurde es sehr begrüßt das wir nach oben ausweichen würden.

Zu 1. Die Leinwand soll zukünftig in dem "Jerry" Raum gelagert werden das wir immer zugriff darauf haben.
Welcher Raum das genau ist weiß ich gerade nicht, müsste aber einer der oberen sein. Wie gut das Langfristig funktioniert müssen wir aber sehen. Langfristig wäre es auch nicht schlecht wenn wir uns wieder selbst eine Reserve-Leinwand besorgen könnten.
-> Wenn jemand ein alten weisen Bettbezug o.ä übrig hat würde das schon für Notfälle reichen.

Zu 2. Den Schlüssel als Dauernutzer zu bekommen ist kein Problem, abklären mit dem Büro für den Papierkram

Zu 3. Wenn wir uns selbst darum kümmern und im Büro abklären kein Problem (Im Büro abklären deshalb das auch sichergestellt ist das im Cafe frei ist)

Zu 4. Habe ich vergessen zu fragen, aber ich gehe davon aus das wir das verwenden können was uns oben zur Verfügung steht.

Zu 5. Ein Schrank oder teil eines Abstellraumes ist derzeit nicht frei, wenn sich was ergeben sollte (und dann noch jemand an uns denkt) würden sie auf uns zukommen.

Das ganze Persönlich auf der Sitzung mit den Leuten zu besprechen war denke sehr Hilfreich. Dadurch wurde auch ein wenig demonstriert das wir solche Dinge auch ernst nehmen und uns die Räume auch wichtig sind.
Außerdem hilft es sicher auch etwas wenn man für die Z10er nicht nur ein "Anonymer" Raumnutzer ist, sondern auch ein Gesicht hat.

Als Ergebnis werden wir dann spätestens ab dem nächsten Semester dauerhaft in die oberen Räume wechseln. Die Feinheiten die wir dann noch geklärt werden müssen werden sich dann schon noch ergeben.


Gruß
Phönix / Jan
28
Veranstaltungen / Re: Ausflug in den Asiatischen Garten in Münzesheim (Versuch 2)
« Letzter Beitrag von manekineko am 06. Juni 2013, 22:32:55 »
Hallihallo!
Auf Nachfrage hier mal der vorläufig geplante Termin: Samstag 22.6.
29
Veranstaltungen / Re: Ausflug in den Asiatischen Garten in Münzesheim (Versuch 2)
« Letzter Beitrag von TRon am 01. Juni 2013, 15:41:29 »
bin auch dabei kann aber auch nur am WE 22./23.6.
30
Veranstaltungen / Re: Ausflug in den Asiatischen Garten in Münzesheim (Versuch 2)
« Letzter Beitrag von manekineko am 01. Juni 2013, 15:31:07 »
Okay. :)
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10